Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 26.03.2018

Betrunkener Randalierer griff Rettungskräfte an
23-jährige Morsbacherin muss Führerschein abgeben
Glasdach von Kindertagesstätte mit Steinen beworfen
Einbrecher hebelten Terrassentüre auf


Weitere Meldungen:   24.03.2018  23.03.2018  21.03.2018  19.03.2018  15.03.2018  

Blutende Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden

Betrunkener Randalierer griff Rettungskräfte an

Gummersbach - Zu einer offenbar durch einen Sturz verletzten Person wurde gegen 1.50 Uhr am frühen Sonntagmorgen ein Rettungswagen auf das Industriegelände in Gummersbach-Friedrichsthal gerufen. Anstatt sich behandeln zu lassen, ergriff der 27-Jährige in aggressiver Weise die Jacke eines Rettungssanitäters und bedrohte ihn sowie dessen Kollegen.

Die Sanitäter zogen sich zunächst zurück und riefen die Polizei zur Unterstützung. Während dieser Zeit randalierte der Mann aus Marienheide auf einem Parkplatz, wo er gegen zwei der dort abgestellten Fahrzeuge trat. Auch der Polizei gegenüber trat der Mann sehr renitent auf, so dass eine Fesselung erfolgen musste.

Auslöser für das Verhalten des Mannes war vermutlich dessen Alkoholisierung - ein Vortest zeigte einen Wert von über drei Promille an. Schließlich konnten die Beamten den Mann dazu bringen, seine zu lassen. Neben dem vermutlich gehörigen Kater wird der Abend auch ein justizielles Nachspiel haben, da die Beamten ein Strafverfahren einleiteten. (red.-26.03.2018 16:48)



Blutprobe nach Zusammenstoß mit Anhänger

23-jährige Morsbacherin muss Führerschein abgeben

Waldbröl - Ohne Verletzungen überstand eine alkoholisierte 23-Jährige am Samstagabend (24. März) einen Verkehrsunfall auf der Geilenkausener Straße. Die Morsbacherin hatte gegen 20.45 Uhr einen am Fahrbahnrand stehenden Anhänger mit ihrem PKW gerammt. An dem Anhänger waren keine Reflektoren angebraucht, so dass er in der
Dunkelheit schlecht erkennbar war.

Während der Unfallaufnahme nahmen Polizeibeamte deutlichen Alkoholgeruch bei der jungen Frau wahr - eine Blutprobenentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folge. (red.-26.03.2018 16:26)




Glasdach von Kindertagesstätte mit Steinen beworfen

Gummersbach - Unbekannte haben im Verlauf des Wochenendes (23. März, 16.00 Uhr bis 26. März, 08.00 Uhr) ein Glasvordach einer Kindertagesstätte an der Singerbrinkstraße mit Steinen beworfen. Die Steine befanden sich bei der Anzeigenaufnahme noch auf dem beschädigten Vordach. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an das Kriminalkommissariat in Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.



Einbrecher hebelten Terrassentüre auf

Waldbröl - Über eine aufgehebelte Terrassentüre verschafften sich Unbekannte am Samstag (24. März) Zugang zu einer Wohnung in der Brölbahnstraße. Die Täter durchsuchten die im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses gelegene Wohnung; was sie genau gestohlen haben, konnte bei der Anzeigenerstattung noch nicht geklärt werden. Die Tatzeit lag zwischen 13 und 22 Uhr. Verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch melden Sie bitte der Kriminalpolizei in Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990. Stellen Sie verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Ihrem Wohnumfeld fest, verständigen Sie bitte umgehend die Polizei über die kostenfreie Notrufnummer 110.




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2017 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum