Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 31.08.2021

Zweijähriger bei Unfall mit Pferdekutsche schwer verletzt
Radfahrer bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt
Rollerfahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt
In Kirche eingebrochen


Weitere Meldungen:   30.08.2021  29.08.2021  27.08.2021  25.08.2021  24.08.2021  

Rettungshubschrauber im Einsatz

Zweijähriger bei Unfall mit Pferdekutsche schwer verletzt

Symbolbild
Wiehl - Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche ist am Montagnachmittag (30. August) in Wiehl-Drabenderhöhe ein 2-jähriges Kind schwer verletzt worden. Die in Nümbrecht wohnende Mutter war gegen 17.30 Uhr gemeinsam mit ihrem Sohn auf der Alten Kölner Straße mit einer Pferdekutsche unterwegs, als das Pferd plötzlich scheute und eine Böschung hinauf lief. Das Kind verlor daraufhin den Halt und fiel aus der Kutsche, wobei es sich schwere Verletzungen zuzog. Nach einer ersten Behandlung am Unfallort brachte ein Rettungshubschrauber den Jungen in eine Bonner Kinderklinik. (red.-31.08.2021 11:22)



Radfahrer bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

Foto: Polizei OBK
Gummersbach - Ein 20-jähriger Radfahrer musste am Montagabend nach einem Unfall in Gummersbach-Strombach schwer verletzt in das Gummersbacher Krankenhaus eingeliefert werden. Der 20-jährige Gummersbacher war gegen 18.30 Uhr mit seinem Rad die abschüssige Lobscheider Straße herunter gefahren. An der Einmündung mit der bevorrechtigten Straße "Im Tal" kam es zu einer Kollision mit dem Opel einer 57-jährigen Gummersbacherin, die dort in Richtung Liefenroth fuhr. (red.-31.08.2021 11:12)




Rollerfahrer bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Nümbrecht - Frontal mit dem Gegenverkehr ist am Montagnachmittag (30. August) ein 32-Jähriger mit seinem Motorroller kollidiert; er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Nümbrechter war gegen 17.30 Uhr auf der Landstraße 95 in Nümbrecht-Grötzenberg mit einem Motorroller gefahren, als er auf gerader Strecke aus ungeklärter Ursache auf den Gegenverkehr zusteuerte. Eine dort entgegenkommende Autofahrerin versuchte noch nach rechts auszuweichen und bremste ihr Auto stark ab, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. Dabei zog sich der 32-Jährige schwere Verletzungen zu, die eine stationäre Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten. (red.-31.08.2021 11:22)



In Kirche eingebrochen

Engelskirchen - In der Nacht zu Montag (29./30. August) haben Unbekannte in die Kirche am Burger Weg eingebrochen. Um in die Kirche zu gelangen, hebelten die Täter zunächst eine Nebeneingangstüre auf. Aus der Kirche entwendeten sie ein Holzkreuz sowie eine Metallschale. Einen Opferstock öffneten sie ebenfalls gewaltsam; da dieser aber noch am Abend geleert worden war, machten die Diebe dabei keine Beute. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter der Rufnummer 02261 81990 entgegen. (red.-31.08.2021 11:12)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung