Suche:
 Inhalt

Blaulicht
Aktuelle Berichte - Hinweise vom 28.09.2021

Fahrraddiebe flüchten und lassen Auto zurück
Mit Messer bewaffnet Kiosk überfallen
Drei Radsätze von Neuwagen gestohlen


Weitere Meldungen:   27.09.2021  26.09.2021  24.09.2021  23.09.2021  22.09.2021  

Falsche Kennzeichen

Fahrraddiebe flüchten und lassen Auto zurück

Wipperfürth - Drei gestohlene Pedelecs und ein hochwertiges Rennrad hatten zwei Unbekannte dabei, die am frühen Samstagmorgen von einer Polizeistreife angehalten wurden. Die Männer konnten flüchten, ließen aber ihr Auto samt Beute und Einbruchswerkzeug zurück.

Gegen 03.30 Uhr hatte ein Anwohner der Borromäerinnenstraße einen verdächtigen PKW gemeldet, der mit zwei Personen besetzt im Bereich der Sporthalle stand. Als die Polizei kurz darauf in die Straße "An der Ziegelei" einbog, kam dem Streifenwagen ein Opel Astra entgegen. Auf Anhaltezeichen reagiert der Fahrer zunächst, legte dann aber plötzlich den Rückwärtsgang ein und floh in Richtung der nahegelegenen Grundschule. Dort ließen die Insassen den Wagen stehen und flüchteten zu Fuß über das Schulgelände, wo sich ihre Spur verlor.

In dem Laderaum des Opel Astra lagen drei Pedelecs sowie ein Rennrad, die die Tatverdächtigen zuvor in der Wohnsiedlung an unterschiedlichen Stellen gestohlen hatten. Die Zweiräder konnten inzwischen den Eigentümern zugeordnet werden. Im Auto fand sich zudem diverses Einbruchswerkzeug, welches ebenso wie der Opel Astra von der Polizei sichergestellt wurde. Die Herkunft des Opel Astra sowie der Kennzeichen, die nicht für das Fahrzeug ausgegeben sind, ist zurzeit noch ungeklärt. (red.-28.09.2021 18:38)



Polizei bittet um Hinweise

Mit Messer bewaffnet Kiosk überfallen

Gummersbach - Ohne Beute flüchtete am Montagabend (27. September) ein bislang unbekannter Täter, der mit einem Messer bewaffnet einen Kiosk überfallen hat.

Gegen 22.15 Uhr hatte ein auf etwa 20 Jahre geschätzter Mann einen Kiosk auf der Brückenstraße betreten und zunächst den Anschein erweckt, etwas kaufen zu wollen. Plötzlich zog der Mann ein großes Messer hervor und forderte von der Bedienung die Herausgabe von Bargeld. Als diese jedoch ihr Handy nahm, um die Polizei zu verständigen, flüchtete der Täter unverrichteter Dinge in Richtung der Franz-Schubert-Straße.

Bekleidet war der etwa 170 cm große und schlanke Mann mit einem schwarzen Trainingsanzug, und einem schwarzen Kapuzenpullover. Sein Gesicht hatte er zum großen Teil mit einem schwarzen Mund-/Naseschutz bedeckt. Daneben trug er eine dunkle Bauchtasche.

Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten mit dem Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 02261 81990 Kontakt aufzunehmen. (red.-28.09.2021 17:53)



Drei Radsätze von Neuwagen gestohlen

Lindlar - Von einem Gelände eines Autohauses an der Gerberstraße haben Unbekannte am vergangenen Wochenende (24. Bis 27. September) von drei Neuwagen die Räder abmontiert und gestohlen. Am Montagmorgen fanden Mitarbeiter des Autohauses auf dem Abstellplatz drei Autos vor, die zum Teil auf Pflastersteinen, zum Teil aber auch direkt mit den Bremsscheiben auf dem Boden standen. Die 20 und 21 Zoll großen Radsätze hatten die Täter abmontiert und gestohlen. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen nimmt das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen. (red.-28.09.2021 18:38)




 




Handy klingelt: Hallo Schatz…!



© 2003-2020 oberberg-heute.de Alle Rechte vorbehalten. Impressum / Datenschutzerklärung